Goitzsche Camp
Seite drucken Seite drucken

AGB

Lieber Campingfreund,

Wir heißen Sie auf unserem Campingplatz herzlich willkommen. Es ist alles bestens vorbereitet, damit Sie einen sorglosen Urlaub genießen können. Dazu gehört aber auch eine klare Camping- und Zeltplatzordnung, um deren Berücksichtigung wir im gemeinsamen Interesse bitten: .Die Platzordnung gilt für alle Campinggäste (Dauergäste und zeitweilige Gäste) sowie für alle sonstigen Besucher des Campingplatzes

  1. Für die vertraglichen Leistungen gelten ausschließlich die Beschreibungen und Preisangaben der für den Aufenthaltszeitraum gültigen Drucksachen, Telefonische Auskünfte, Nebenabreden und sonstige Zusicherungen, gleich welcher Art, sind nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind. Reservierungen: Sind wegen der begrenzten Stellmöglichkeit empfehlenswert. Hierfür erbitten wir eine Anzahlung von 20 % für jeden Stellplatz auf unser Konto-Nr. Dieser Betrag wird bei der Abrechnung vergütet. Den Restbetrag zahlen Sie bitte am Abreistag in der Verwaltung.
  2. Jeder Campinggast meldet sich bei seiner Ankunft zunächst in der Anmeldung im Rahmen der Öffnungszeiten der Rezeption 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 16:00 Uhr bis 18.00 Uhr an und füllt ein Anmeldeformular aus. Ankommende außerhalb der Öffnungszeiten geben bei der Ankunft ihren Personalausweis in der Verwaltung ab und melden sich dann innerhalb der Öffnungszeiten der Rezeption an. Die Platzverwaltung ist berechtigt, die Personalpapiere eines jeden Campinggastes und Besucher bis zu seiner Abreise aufzubewahren. Nach der Anmeldung erhält jeder Gast eine Nummer die bei der Abreise wieder abgegeben werden muss. Bei Verlust wird eine Gebühr in Höhe von 25,00 € pro Zeltplatznummer berechnet.
  3. Aufenthaltverlängerungen sind bitte unaufgefordert und rechtzeitig in der Rezeption vorzunehmen. Über Aufenthaltsverlängerungen entscheidet nur die Campingplatz-Verwaltung. Kinder unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder Gruppenleiters mit amtlichem Ausweis zelten. Bei Kindern bzw. Jugendlichen von 14 bis 18 Jahren genügt die schriftliche Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten. Besucher sind jederzeit willkommen. Der Camper haftet für seinen Besuch und ist dafür verantwortlich, dass dieser den Platz ( wenn keine Übernachtung angemeldet ist ) bis spätestens 22.00 Uhr unaufgefordert verlässt. Für Tagesbesucher werden Gebühren lt. gültiger Preisliste erhoben. Diese müssen bei Ankunft bezahlt werden. Jede nicht angemeldete Übernachtung und jeder Tagesgast der seine Gebühren nicht entrichtet wird zur Anzeige gebracht
  4. Bei einer Übernachtung von nur einer Nacht wird nur 1 Übern. berechnet Rücktritt: Sie können jederzeit von ihrer Buchung zurücktreten. In ihrem eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen muss der Rücktritt schriftlich erklärt werden. Telefonisch ist es leider nicht möglich. Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei uns. Bis zum Reservierungsbeginn ihrer Buchung können Sie sich durch einen Dritten ersetzen lassen. Treten sie von ihrer Buchung zurück, können wir eine angemessene Entschädigung berechnen oder in der Regel pauschal eine Entschädigung gemäß 651 a ff des BGB laut folgender Aufstellung verlangen: Bis 6 Wochen vor Anreisetermin – keine Kosten Bis 14 Tage vor Anreisetermin – 50 % der Gesamtkosten des gebuchten Aufenthalts Bis 1 Tag vor Anreisetermin – 80 % der Gesamtkosten des gebuchten Aufenthalts Treten sie ihre Anreise, ohne uns davon in Kenntnis zu setzten, nicht an, oder sagen sie am Tag der Anreise ihre Buchung ab, oder nehmen sie ganz oder teilweise Leistungen in Anspruch, ohne dass ein Fall von höherer Gewalt oder Unmöglichkeit oder der mangelhaften Erfüllung vorliegt, behalten wir unseren vollen Anspruch auf den Buchungspreis vor. Stellplätze die einen Tag nach Reservierungsbeginn nicht besetzt sind und für die keine Vereinbarung über eine spätere Besetzung erfolgt ist, können von der Campingplatzverwaltung anderweitig genutzt werden. Die Campingplatzverwaltung behält sich das Recht vor, Zuteilungen zu verändern, wenn es aus besonderen Gründen z.B. Schäden, notwendig
  5. Die Stellplätze werden durch den Platzwart angewiesen und stehen am Anreisetag ab 12.00 Uhr zur Verfügung. Die Benutzung eines anderen Platzes oder eigenmächtiger Platzwechsel ist nicht gestattet. Eine entgeltliche Weitergabe des Standplatzes bzw. Zeltes an andere Personen ist nicht gestattet. Platzänderungen bleiben vorbehalten.
  6. Die Campinggäste haften nur für Schäden, die auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruhen. Die Campingplatz-Verwaltung übernimmt keine Wertsachenaufbewahrung, Barfußlaufen auf dem Campingplatz und das Spielen geschieht auf eigene Gefahr. Eine Haftung für abgestellte Fahrräder etc. wird nicht übernommen.
  7. Bei eigener, oder durch Platzverweis erfolgter vorzeitiger Abreise wir die komplette Gebühr erhoben.
  8. Die Campingplatz-Verwaltung hat das Hausrecht. Ihren Anordnungen ist in jedem Fall sofort Folge zu leisten. Sie ist auch berechtigt, die Aufnahme von Personen zu verweigern (auch wenn eine vorherige Anmeldung vorliegt) oder sie des Platzes zu verweisen, wenn dies bei Verstößen gegen die Campingplatzordnung oder im Interesse der Campinggäste erforderliche erscheint.
  9. Der Stellplatz ist vom Campinggast bei seiner Abreise im sauberen Zustand zu hinterlassen. Die Stellplätze sowie Mietzelte sind am Abreisetag bis 11.00 Uhr zu räumen, ansonsten wird eine Tagespauschale berechnet.
  10. Gerichtsstand ist Bitterfeld – Wolfen

Stand: Januar 2011

CSS ist valide!